Neustart KFW-Förderung für Neubauten

Neustart KFW-Förderung für Neubauten

Und weiter geht’s. KFW die 3te.

Die KfW nimmt zum 20.04.2022 die BEG-Neubauförderung mit geänderten Förderbedingen wieder auf. Die wichtigsten Punkte findest du anbei:

Angepasste Förderbedingungen für Wohn- und Nichtwohngebäude:

  • Förderungsfähige Neubauvorhaben müssen die Effizienzhaus-Stufe „EH 40 EE/NH“ oder „EH 40 Plus“ ausweisen. Die Effizienzhausstufen EH 55 & 40 werden nicht mehr gefördert.
  • Die Förderung wird nur noch im Rahmen eines KfW-Darlehens mit Tilgungszuschuss gewährt. Die bisher ebenfalls mögliche Zuschussvariante für Neubauten entfällt.
  • Der Einbau von Gasheizungen wird zukünftig nicht mehr, stattdessen Wärmeerzeuger auf Basis erneuerbarer Energien gefördert.

Verminderte Tilgungszuschüsse:

  • Effizienzhausstufe 40 EE: 10% (vorher 22,5%)
  • Effizienzhausstufe 40 NH: 12,5% (vorher 22,5%)
  • Effizienzhausstufe 40 Plus: 12,5% (vorher 25,0%)

Weitere wichtige Hinweise:

Der Bund stellt lediglich 1 Mrd. EUR wird für die oben dargestellte Neubauförderung bereit. Ist der Fördertopf ausgeschöpft soll für Neubauten eine bis 31.12.2022 begrenzte Variante der Neubauförderung auf Grundlage der Effizienzhausstufe 40 NH folgen. Ergänzt werden diese Rahmenbedingungen jedoch um ein verpflichtendes Qualitätssiegel für nachhaltiges Bauen.

Ab dem Jahr 2023 wird es für Neubauvorhaben ein neues Programm „Klimaneutrales Bauen“ geben, das in den nächsten Monaten ausgearbeitet wird. Hierbei zeichnet sich ab, dass zukünftig nicht nur die laufende Energieeffizienz des fertigen Gebäudes, sondern auch die Energiebilanz bis zur Fertigstellung berücksichtigt wird.

Fazit: Die Förderung für Neubauten wird jetzt nun zwar wieder aufgenommen, allerdings zu wesentlich schlechteren Bedingungen als zuvor.

Den Wegfall der mittlerweile als Standard geltenden Effizienzhausstufen kennen wir aus der Vergangenheit. Die Kürzung der Förderquoten spricht für sich selbst und die erst zum 01.07.2021 eingeführte Zuschussvariante, die sich äußerster Beliebtheit erfreut hatte, wird nach nicht mal einem Jahr für Neubauten wieder eingestampft.

Förderung Ja, aber mit weniger Unterstützung für den Neubau als bisher. Die Tendenz zur stärkeren Subventionierung der Sanierung von in die Jahre gekommenen Bestandsimmobilie setzt sich weiter fort. Ob sich das auf die Nachfrage nach Neubauten und damit auf den Preis von Neubauten auswirken wird bleibt abzuwarten… In jedem Fall spannend…. 😉

 

#kfw #begfoerderung #undweitergehts #neubau #sogehtbaufi #wirrealisierenträume #baufinanzierung #finanzierung #heidelberg #wiesloch #rheinneckar