Praxisfall 2: Zinsabsicherung Ablauf 07.2035 308k

Praxisfall 2: Zinsabsicherung Ablauf 07.2035 308k

Weiterer Kunde – ähnlicher Fall: Er hat Ende 07.2035 einen Zinsauslauf in Höhe von 308k. Gibt es eine Möglichkeit hier eine Zinssicherung herbeizuführen?

Lösung:

„Ja, kann man und zwar mit dem flexibelsten Zinssicherungsprodukt/Bauspartarif am Markt!!“ 😀

 

Die Highlights:

  • Flexibler und taggenauer Zuteilungszeitpunkt (ab 24 Monaten); optimal für Darlehensablösungen.
  • Darlehenszins variabel wählbar 0,99 % – 2,29 % geb. Sollzins p. a.
  • Kostensensitiv – Abschlussgebühr halbieren – Kein Agio, keine Variantengebühr.
  • Durch eine lange Restlaufzeit bzw. durch Sondereinzahlungen kannst du den Auszahlungsanspruch (= die Restschuldabsicherung) erheblich beeinflussen und letzten Endes selbst bestimmen! 🙂
  • Flexibelster Bauspartarif am Markt!

 

„Er hält nichts von einem Bausparvertrag – Da müsse man zuviel einsparen, er habe sich das schonmal berechnen lassen!“

 

Ich sagte. Ja, da hast du recht, doch beachte: „Bausparen ist nicht gleich Bausparen!“ 😉

 

Ergebnis: Abschluss Bausparvertrag BSS: 150K.

Sparrate 300 EUR p.m.

Sofern weitere Sondereinzahlungen in den Vertrag kommen (geplant 3 x 10k), werden zum Zinsablauf 2035 308k Auszahlungsanspruch zur Verfügung stehen.

Der Bausparvertrag kommt somit mit 23,5% in die Zuteilung!

Der Kunde hat es mit seinen Einzahlungen selbst in der Hand, wie hoch der Auszahlungsanspruch und wie schnell der Auszahlungszeitpunkt sein wird.

 

Es gibt nichts vergleichbar flexibles und sicheres am Markt!

SoGehtAnschlussfinanzierung, SoGehtZinsabsicherung, SoGehtBaufi!

 

#anschlussfinanzierung #bausparen #zinssicherung #zinsen #sogehtbaufi #wirrealisierenträume #baufinanzierung #finanzierung #heidelberg #wiesloch #rheinneckar